Untersuchung für Tauglichkeiten

Für einen Tauchlehrgang benötigen Sie eine ärztliche Bescheinigung über die Tauchtauglichkeit. Zu den gesundheitlichen Risiken, die auszuschließen sind, zählen im HNO-Bereich zum Beispiel Gleichgewichtsstörungen, die unter Umständen lebensgefährliche Folgen haben, etwa den Verlust der Orientierung. Damit Sie sich unter Wasser sicher sein können, muss ein Druckausgleich stattfinden. Dieses Phänomen kennt jeder: Durch Schlucken öffnet sich die Eustachische Röhre, und der „Druck auf den Ohren“ weicht. Störungen auf diesem Gebiet beeinträchtigen ebenfalls die Tauchtauglichkeit. Unsere Tauchtauglichkeitsbescheinigung beschränkt sich auf das HNO-Gebiet. Die Tauglichkeit des Herzens, der Lunge oder anderer Organe muss anderweitig untersucht werden.

Außerdem bieten wir Tauglichkeitsuntersuchungen für den Sportbootführerschein und Untersuchungen zur Stimmtauglichkeit.

© 2016 HNO in den Sebalder Höfen. Sitemap