Nase und Nasennebenhöhlen

Von akuten Schnupfensymptomen über Nasenatmungsbehinderung bis zur chronischen Nasennebenhöhlenentzündung: Mithilfe schonender Ultraschallverfahren lassen sich solche Störungen, auch im Bereich der Kiefer- und Stirnhöhlen, erkennen und gezielt behandeln.

Wir beraten Sie zu allen geeigneten Maßnahmen – ob Nasenspray, homöopathische Mittel, pflanzliche Arzneimittel, Antibiotika oder die Gabe von Antikörpern. Auch eine rechtzeitige Impfung gegen Grippe wirkt vorbeugend gegen Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

© 2016 HNO in den Sebalder Höfen. Sitemap